Kompetenzen

Methodik2017-05-17T14:54:24+01:00

Vorgehensweisen und Methoden, um technologische Inhalte in den Zielgruppen zu begleiten und zu manifestieren.

 

Potentiale eines Technologietransfers

 

Spezifisch-Fokussierte Transferprojekte

Im Sinne einer technologischen und methodischen Weiterentwicklung dienen praxisorientierte Projekte einem Wissens- und Kompetenztransfer, die sich über einen vereinbarten Zeitraum entwickeln und manifestieren. Je nach Problemstellung finden sich Experten und Spezialisten, die das notwendige Networking ausprägen und Methoden definieren, um dem Projektziel nachhaltig näher zu kommen.

Delegationen

Um internationale Beziehungen zu komplementären Technologien-Netzwerken auszuweiten dienen Delegationen als Basis für das MatchMaking. Solche Veranstaltungen bieten die ideale Ausgangsposition für Marktverständnis und Geschäftsanbahnung. Gezielte branchenspezifische und technologiebezogene Treffen bauen Barrieren ab, schaffen Perspektiven und bereiten Projekte vor, die Kontakte und Erfahrungsaustausch intensivieren und eine Markterschließung in die Wege leiten.

Kooperation

Erfolgreiche Kooperationen sind Meilensteine für Partnerschaften. Als Wegbereiter für Innovations- und Austauschprogramme nähren Kooperationsergebnisse das vertrauensvolle Miteinander und ebnen den Weg für weitere Konstellationen, die im internationalen Markt die Zusammenarbeit begleiten und manifestieren.

Bildungsinitiativen

Der Zugang zum technischen und wissenschaftlichen Potenzial gelingt unter adäquaten Bildungsaspekten leichter. Stehen entsprechende Angebote über Lehrveranstaltungen und Bildungsmaßnahmen zur Verfügung, dann steht dem gezielten Wissenstransfer unter Anleitung von Industrie, Institutionen und Universitäten bzw. Schulen nichts mehr im Wege. Eine Bildungsbrücke zwischen Ländern und Unternehmen erleichtert den internationalen Technologietransfer insbesondere für gesellschaftlich-soziale Aspekte.

Events, Kongresse und Symposien

Werden Kooperationen von Veranstaltungen flankiert, dann geben sich Networking und Kommunikation die Hand. Teilnehmer sind so aktiv am Thementransfer beteiligt und weiteren Stakeholdern wird die Brisanz des Themas neutral und öffentlich angeboten. Eine fundierte Präsentation per Methoden und Formate unterstreicht die Bereitschaft, Inhalte zu teilen und zu diskutieren. Zudem erleichtern gemeinsame Auftritte beispielsweise auf Messen die Absicht der Partner, Inhalte zu kommunizieren und darzustellen.